Preacher: Nach Staf­fel 4 ist Schluss!

Die Bestä­ti­gung der vier­ten Staf­fel von Preacher ließ bereits auf sich war­ten. Nun steht fest, dass die neue Staf­fel auch die letz­te sein wird!
Preacher - Jesse Custer und Tulip O'Hare

Domi­nic Coo­per als Jes­se Cus­ter und Ruth Neg­ga als Tulip O’Ha­re in “Preacher”.
Pho­to Credit: Alfon­so Bresciani/AMC/Sony Pic­tures Tele­vi­si­on

Vor etwa einem hal­ben Jahr gab der US-amerikanische Fern­seh­sen­der AMC bekannt, dass Preacher eine vier­te Staf­fel bekommt. Die Ankün­di­gung kam deut­lich spä­ter als üblich. Das könn­te dar­an lie­gen, dass die Ein­schalt­quo­ten bei letz­ten bei­den Staf­feln rapi­de gesun­ken sind.

Jetzt hat Co-Schöpfer und Pro­du­zent Seth Rogen (“The Dis­as­ter Artist”) via Twit­ter ver­kün­det, dass die vier­te auch die fina­le Staf­fel sein wird. Aller­dings hat Rogen simul­tan auch das Start­da­tum der vier­ten Staf­fel offen­bart: Die fina­len Epi­so­den wer­den in den USA ab dem 4. August 2019 zu sehen sein. In Deutsch­land dürf­ten die neu­en Fol­gen dann jeweils einen Tag spä­ter bei Ama­zon Prime Video abruf­bar sein.

Joseph Gilgun als Cassidy in Preacher

Joseph Gil­gun als iri­scher Vam­pir Cas­sidy in “Preacher”.
Pho­to Credit: Alfon­so Bresciani/AMC/Sony Pic­tures Tele­vi­si­on

Preacher basiert lose auf den gleich­na­mi­gen Gra­phic Novels von Autor Garth Ennis und dem lei­der bereits ver­stor­be­nen Zeich­ner Ste­ve Dil­lon. Im Zen­trum steht der etwas ande­re Pries­ter Jes­se Cus­ter (Domi­nic Coo­per, “Mam­ma Mia! Here We Go Again”), der im Besitz einer über­na­tür­li­chen Macht namens Gene­sis ist. Gemein­sam mit sei­ner toughen Ex-Freundin Tulip O’Ha­re (Ruth Neg­ga, “Loving”) und dem durch­ge­knall­ten Vam­pir Cas­sidy (Joseph Gil­gun, “The Infil­tra­tor”) begibt sich Jes­se auf einen wahn­wit­zi­gen Road­t­rip um Gott zu fin­den. Denn der Schöp­fer aller Din­ge hat den Him­mel ver­las­sen und lässt es auf der Erde die Sau raus, wäh­rend eben die­se kurz vor dem Unter­gang steht…

Neben Coo­per, Neg­ga und Gil­gun wer­den auch Ian Colet­ti, Gra­ham McTa­vish (“Aqua­man”), Pip Tor­rens (“Die dun­kels­te Stun­de”), Julie Ann Eme­ry (“Movie 43”) und Mal­colm Bar­rett (“Timeless”) erneut in ihre gewohn­ten Rol­len schlüp­fen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.